Mut ist ...

Mut ist …

… eine Entscheidung.

Ich habe recht viele Jahre damit zugebracht, über meine Ängste nachzudenken. Ich habe gute Gründe für sie gesucht, ihnen ein solides Fundament gegossen, sie eingegrenzt und genau bestimmt.
Sie wuchsen prächtig.
Fürchtende Gedanken expandierten.
Dunkle Ahnungen blähten sich auf.

Nur ich, ich wurde immer kleiner.

Irgendwann sah ich im Schwimmbad einen Jungen auf das 3-Meter-Brett steigen. Mit zitternden Knien und fast wütender Entschlossenheit im Blick. Er rannte mit geballten Fäusten über das Brett ins Wasser. Einfach so. Weil er es wollte.

Da beschloss ich mutig zu werden.

Dieser Text ist ein kleiner Teil der #Mutmachparade von Johennes Korten | @jkorten | www.jazzblog.de. Foto: dielinkebw

Tweet about this on TwitterShare on Google+Share on FacebookEmail this to someone