Blogroll

Ich habe lange darauf verzichtet eine Linkliste zu führen, weil ich nicht genug Blogs kenne, um Empfehlungen aussprechen zu können. Alle Blogs, die ich so lese, sind mehr oder weniger zufällig in meinem Reader gelandet – sie sind also eine gänzlich unrepräsentative Auswahl dessen, was mich interessiert oder was ich gern lesen würde, wenn ich einen Überblick hätte.

Damit die nun folgende Auflistung nicht ganz so nackt daherkommt, habe ich ein paar Worte aus den Selbstzeugnissen der Bloggenden ergänzt und bitte um Korrektur, falls sich sich jemand unzureichend oder missverständlich beschrieben fühlt.

Außerdem möchte ich die Gelegenheit nutzen, mich bei allen, die jetzt folgen, ausdrücklich zu bedanken: Für Kurzweil, Anregung, Inspiration, Auseinandersetzung, Trost, Klarsicht, Provokation, Belehrung, Wissens-, Werte- und Wesensvermittlung.

Anke Gröner

Warum schreibt Anke Gröner ein Weblog? Weil’s Spaß macht. Weil sie es kann. Weil sie es schon so lange macht und gar nicht mehr darüber nachdenkt, warum eigentlich.

Anne Schüssler

Die Anne ist in Köln direkt an der A3 aufgewachsen und dementsprechend emotional fest in dieser besten Stadt der Welt verwurzelt. Lebt nunmehr im Ruhrgebiet, und mag das auch, weil das hier genauso seltsam ist, wie die Leute immer sagen wie’s ist. […] Bloggt seit 2004, kann das also mittlerweile ganz gut.

Antje Schrupp

Antje Schrupp ist Journalistin und Politikwissenschaftlerin und lebt in Frankfurt am Main. In ihrem Blog sammlt sie Notizen, Kommentare und Hinweise zu allen möglichen Themen.

Blog ohne Grund

JuTime ist: Jemand, der Sprache mag. Jemand, dem manchmal die Worte fehlen. Und jemand, der, wenn die Worte doch mal da sind, sie dann hier aufschreibt.

Bruder Grimm

Der Wunsch, zu berühren, ist nicht genug. Es bedarf der Fähigkeit. Des Mit-Seins.

Brunoremix

Die Welt um mich herum. Der Tomatenhund und ich.

Buddenbohm & Söhne

Maximilian Buddenbohm lebt in Hamburg und arbeitet als Controller. Er ist außerdem freiberuflich als Autor und Kolumnist […] tätig. Maret Buddenbohm ist Medienfachwirtin und auch sonst zu allem fähig.

Curry & Culture

Karin: 44, Single, no pets, no kids, loving work and owning a pink car, female.

Das Nuf

Das Nuf ist zu ca. 95% weiblich. 2005 wurde sie dreißig. Laut Lohnsteuerkarte hat sie 2,5 Kinder. Sie ist seit über zehn Jahren in Berlin gemeldet, wo sie sich sehr wohl fühlt. Der zweitschönste Platz der Welt ist allerdings das Internet.

Ellebil

“Sie haben also den Kopf voller Frauen – ist da noch Platz für kluge Gedanken?”
Nun ja, kluge Gedanken müssten natürlich erst einmal definiert werden, aber natürlich habe ich keine klugen Gedanken, dazu müsste ich Ritalin nehmen.

Fragmente

Frau Fragmente schreibt: Everything is a draft, even this life ours to write an to rewrite, to edit and to delete

Frau Meike

Frau Meike ist seltsam. Sie schreibt darüber. Damit müssen wir jetzt alle irgendwie zurechtkommen.

Hilliknixibix

Vergnügt und friedlich. Lehrerin. Türen forever. Halt die Ohren steif, my darling.

immerabgelenkt

Aus manchmal, oft, meistens wurde immer abgelenkt. Dem Internet sei dank. Zum Zwecke der Ablenkung vom Abgelenktsein wurde dann 2011 diese Seite eingerichtet.

Johannes Mirus

Johannes Mirus blogt seiner Vermutung nach aufgrund eines genetischen Defekts. Er hat einen Drang, sich mit­zu­tei­len, auch wenn es kei­nen inter­es­siert. Und er ist per­ma­nent auf der Suche nach Aner­ken­nung, des­halb gibt es unge­fähr ein Dut­zend Mög­lich­kei­ten, ihm Bei­fall für Bei­träge zu spenden.

Klatschrose

machen wir jetzt was schönes?

La Vie Vagabonde

breathe. draw. listen. dance. feel. you.

Löhrzeichen

Dem Vernehmen hat sich Christoph Löhr schon in jungen Jahren für Sprache und Wortspielereien interessiert. Bis man in der Schule so freundlich war, ihm das Schreiben beizubringen,hat er seine Texte ausschließlich mündlich überliefert. Danach hat er den Stift nie mehr wirklich aus der Hand gelegt.

Martin Wortlieb

Der PoetenBlog begleitet mich auf meinen sur- und subrealen Reisen. Als augenzwinkernder Poet und Dramatiker begebe ich mich gerne genüßlich im Klubseßel – mit einem halbvollen Glas und einer Selbstgedrehten in der Hand – auf eine gedankliche Odyssee.

Mick_Zwo

1. Es hat sich ein Ferkel über einen Adventskalender hergemacht.
2. Der vorweihnachtliche Zeitmesser ist dadurch zur Gänze unbrauchbar geworden.
3. Der Delinquent hatte ein stattliches Alter von dreiundzwanzig Jahren erreicht.

Migrationtotal

Damit es nicht verloren geht: Das Schöne, das Starke, die Sehnsucht, das Streben. Ich will, dass sie mir erhalten bleiben. Ich will nicht vergessen, warum ich nach Deutschland kam. Und blieb.

Naumburgers Blog

BÄCKERIN: Wer bist Du? Ich habe habe Dich hier noch nie gesehen.
ICH: Ich bin die Liebe und auf der Suche, seit es mich gibt.

Nutellagangbang

Für eine Meinung bin ich häufig nicht egozentrisch genug.

Onkel Maike

Der Onkel kennt sich im Internet noch nicht so aus, will aber trotzdem mitmachen

Ramblingbrother

Oxford und Cambridge sind meine virtuellen Studienstätten. In diesen Städten wäre ich liebend gerne Wandelgänger der Musen und Dauergast ihrer atmenden Geschichte.

Serotonic

Serotonic, die; liebt den Rhein und jauchzt beim Ausblick aufs Siebengebirge. Gilt gemeinhin als komische Katzentante, kann aber auch gut mit Rindern.

Wallnuss-Blog

Alles was nicht in die tweets von @wallnuss passt, ist hier zu finden.
“wallnuss” ist eine twitteraccount, mit dem extra l, wie leben.

Zeitverzögert

Aschgrau – keine frage von Verständnis, nur eine Frage von Geduld. Irgendwo zwischen Nordseeküste, Hauptstadt und Bodensee hab ich verlernt das Leben zu kennen.

Weitere Empfehlungen sind ausdrücklich erwünscht und werden über die Kommentarfunktion erfreut entgegengenommen!

Hinterlasse ein Kommentar

%d Bloggern gefällt das: