Iron Blogger Bonn

ironbloggerbnSeit der 47. Kalenderwoche 2013 gehört die 1falt zu den Iron Bloggern Bonn und ist erstaunt darüber, dass tatsächlich noch keine Säumnisgebühren fällig geworden sind. Das Iron Blogging erinnert sie an die Sparvereinschränke der Dorfkneipen. Stetes Trinken / Kegeln / Skatspielen / Bloggen wird bei einem solchen System honoriert, unentschuldigtes Fortbleiben geahndet, das erbummelte Vermögen zu hohen Feiertagen und im Dienste der Geselligkeit gemeinschaftlich auf den Kopp gehauen.

Da die Bonner Ironblogger (dem “Bonner an sich” also durchaus entsprechend) sehr pflichtbewusst bloggen, halten sich die werden auch die Gelage allem Anschein nach in Grenzen von langer Hand geplant (weshalb ich eine Zweitmitgliedschaft bei den Iron Bloggern Köln in Erwägung ziehe). Dafür gibt es bei den Bönnschen eine wirklich erstaunliche und lesenswerte Vielfalt zu entdecken: Zur gesamten Pracht aller teilnehmenden Blogs geht es hierentlang

Viel Spaß!

5 Reaktionen

  1. Johannes Mirus
    Johannes Mirus · Februar 19, 2014 at 11:42:40 · →

    Ich muss kurz einhaken. Der “Bonner an sich” ist natürlich sehr gewissenhaft, aber allein die schiere Masse (die Bonner Ironblogger sind die dritt- oder viertgrößte Ironbloggergemeinschaft – weltweit) lässt einiges in den Pott wandern. Das derzeit geplante zweite Treffen ist bereits ein gutes halbes Jahr nach dem ersten Treffen, das kriegen andere nicht so oft hin. Abgesehen davon treffen wir uns auch mal dazwischen in einem “inoffiziellen” Rahmen.

    Oder um es anders zu sagen: Pfffrrt, gar nicht! ;-D

Hinterlasse ein Kommentar

%d Bloggern gefällt das: